Ihre Praxis für Physiotherapie und Biodynamik in der Kölner Innenstadt.

Mit Herz und Kompetenz für Sie da.

Termin vereinbaren

Kontakt

Herzogstraße 16–20
50667 Köln
Auf Google Maps anzeigen

Telefon 0221 27 25 475
info@koenemann-koeln.de

Öffnungszeiten

Behandlungen
Montag bis Freitag nach Terminvereinbarung

Telefonisch erreichbar:
Montag und Mittwoch von 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr,
Freitag von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Therapieangebote
Behandlung in Wohlfühlatmosphäre
Therapieangebote

Unser Behandlungsangebot

  • Krankengymnastik

    (abgekürzt KG) Physiotherapeutische Befunderhebung und Behandlung mit dem Ziel, bestmögliche Körperfunktion im Bewegungssystem herzustellen und zu erhalten. Behandlungstechniken sind z.B. Dehnung und Kräftigung von Muskulatur, Gelenkmobilisation, Haltungsverbesserung sowie Anleitung zum eigenständigen Üben.

  • Manuelle Therapie

    (abgekürzt MT) Spezielle Befund- und -Behandlungstechniken zur Mobilisation an Gelenken, auch an denen der Wirbelsäule mit dem Ziel, Dysfunktionen im Bewegungssystem zu erkennen und zu behandeln.

  • Biodynamische CranioSakraltherapie

    Unser Organismus verliert an Gesundheit, wenn er nicht mehr im Einklang mit seinen ursprünglichen Kräften ist. Körperliche, mentale und emotionale Einflüsse können u.a. diese Harmonie stören. In den biodynamischen Kraftfeldern kommt es zu Unterbrechungen.

    Mit sanften Handgriffen und durch mentale Fokussierung spürt der Therapeut diese Unterbrechungen auf und unterstützt an diesen Stellen die inneren Regulationsmechanismen des Patienten.

  • Therapie nach Bobath/KG-ZNS

    Spezielle Behandlungsmethode bei Schädigung am zentralen Nervensystem z.B. bei Schlaganfall. Ziel der Therapie ist das Wiedererlernen von normaler Bewegung in alltagsbezogenen Aktivitäten.

  • Klassische Massage

    Spezielle Grifftechniken wirken gezielt auf die Muskulatur. Durch vermehrte Durchblutung und Lockerung können z. B. Spannungen und Schmerzen reduziert werden.

  • Manuelle Lymphdrainage

    (abgekürzt MLD) Spezielle Behandlungsmethode, die mit sehr fein dosiertem Druck ausgeführt wird, um gestaute Lymphflüssigkeit aus dem Gewebe abzutransportieren.

  • Triggerpunkt-Therapie

    In der Muskulatur entstehen durch Überbelastung häufig Zonen, die unter einer Sauerstoffunterversorgung leiden. Infolgedessen verändert sich dort das Muskelgewebe und ist als erkrankte Muskelstelle, als so genannter Triggerpunkt, tastbar.

    Mittels spezifischer Grifftechniken können Triggerpunkte gezielt deaktiviert werden. Ziel hierbei ist es, die bestmögliche Funktion wieder herzustellen, z. B. volle Muskelkraft, Schmerzfreiheit, etc.

  • Dorn-Breuß-Methode

    Funktionelle Beinlängenunterschiede sowie Wirbelblockaden können festgestellt und mithilfe sanfter Massage-Techniken und mobilisierenden Bewegungen seitens des Therapeuten bei gleichzeitig durchgeführten einfachen Bewegungen des Patienten behandelt werden.

  • Skoliosebehandlung nach Schroth

    Dieses Therapiekonzept beinhaltet eine aktive Haltungskorrektur von Wirbelsäule und Brustkorb unter Berücksichtigung der vorhandenen Krümmungen in allen 3 Dimensionen. Dabei werden gezielt gelenkte Atemtechniken eingesetzt.

  • Physiotherapie ohne Verordnung

    Sie können auch ohne Verordnung zu uns kommen. Unsere Therapeuten mit sektoralem Heilpraktiker (Physiotherapie) dürfen ohne ärztliche Zuweisung behandeln.

  • Workshop Faszienrollen

    Dieser Kurs findet etwa alle 6-8 Wochen statt. Er ist für Einsteiger gedacht, die wissen möchten, wie sie mit den Faszientools (z.B. Faszienrolle und Faszienball) umgehen bzw. selber damit üben können. Der ganze Körper wird einbezogen: Beine, Rumpf, Arme und Nacken. In diesem Workshop geht es um das langsame Rollen mit dem Ziel, spannungssenkend und regenerierend auf das Fasziengewebe einzuwirken. Die Termine erfahren Sie auf Anfrage.

  • Heiße Rolle

    Feuchte Wärme wird mittels eines mit heißem Wasser getränkten, gerollten Handtuchs auf die Haut getupft. Ziel ist die Entspannung des Gewebes.

  • Fango

    Der Patient legt sich meist mit dem Rücken auf eine Moorpackung, die von einem Wärmeträger erwärmt wird, und darf 20 bis 30 Minuten lang darauf ruhen. Das Ziel ist die Förderung der Durchblutung und des Stoffwechsels sowie die Entspannung des Gewebes.

  • Heißluft

    Heißluft bedeutet Rotlicht. Ziel ist Entspannung des Gewebes und Schmerzreduktion.

  • Eis

    Gezielte Kältereize werden mittels eines Eislollis auf die Haut appliziert. Ziel ist die Stoffwechselsteigerung und Schmerzlinderung.

Sven Könemann
Eva Könemann

Sven Könemann

  • Meine Aus-und Weiterbildungen

    Ausbildung

    Ausbildung zum Physiotherapeuten 1996-1999 an der Lehranstalt für Physiotherapie der Uniklinik Köln

    Ausbildung zum sektoralen Heilpraktiker (Physiotherapie) 2014

    Weiterbildungen

    • Manuelle Therapie 260 Stunden bei der FAC Hamm-Boppard von 2000-2002
    • 5-Jährige berufsbegleitende osteopathische Weiterbildung (mind. 1350 Stunden) beim Europäischen Colleg für Osteopathie COE in München. BAO-zertifizierter Abschluss 2011.
    • Postgraduatkurse der biodynamischen Craniosakraltherapie mit Tom Shaver 2015-2018 (Phase 1-3)
    • Energetische Konzepte Strücker in Hennef:
      Grundkurs Aura Sehen 2011, diverse Fortgeschrittenenkurse von 2013-2017, 2017
      Grundkursleiter Aura Sehen, Leiter Gruppensitzung und Einzelsitzung

Eva Könemann

  • Meine Aus-und Weiterbildungen

    Ausbildung

    Ausbildung zum Physiotherapeuten 1996-1999 an der Lehranstalt für Physiotherapie der Uniklinik Köln

    Weiterbildungen

    • Manuelle Therapie 260 Stunden bei der FAC Hamm-Boppard von 2000-2002
    • Bobath-Konzept 180 Stunden an der Reha-Nova Köln IBITA anerkannt 2003
    • Systemische Phyiotherapie 2007 bei Livia Haupter
    • Manuelle Triggerpunkttherapie 90 Stunden bei der IMTT 2009
    • Cranio-Mandibular-Concept 76 Stunden bei Upledger 2011
    • Cranio-Sacrale-Therapie 108 Stunden bei Upledger 2013 bis 2017

Mitarbeiter

Lena Büttner

Physiotherapeutin

Weiterbildungen:
Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Dorn-Breuß-Methode und Skoliosetherapie nach Schroth

Breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten
Behandlung in Wohlfühlatmosphäre
Unser Empfang in der Herzogstrasse

Patienteninfos

Termine

Unter der Telefonnummer 0221 – 27 25 47 5 können Sie Ihre Termine mit uns vereinbaren. Unsere Anmeldung ist Montag und Mittwoch von 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr, Freitag von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr besetzt.
Außerhalb dieser Zeiten dürfen Sie gerne eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie sobald wie möglich zurück. Gerne beantworten wir so schnell wir können Ihre Anfragen per Email. Schreiben Sie an info@koenemann-koeln.de.

Die erste Behandlung

Zu Ihrer ersten Behandlung bringen Sie bitte mit:

  • Ihre Verordnung / Rezept
  • gerne auch Röntgenbilder, Arztbefunde, etc.

Es ist uns wichtig, in den ersten Behandlungen einen ausführlichen Befund zu erstellen. Dazu gehört eine Anamnese (Befragung) und die genaue physiotherapeutische Untersuchung durch den Therapeuten, um Ihre individuelle Problematik zu erfassen.

Terminabsagen

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie uns bitte spätestens 24 Stunden vorher ab. Wir sind eine reine Bestellpraxis. Sobald Sie einen Termin vereinbart haben, erteilen wir allen anderen Patienten, die auch diesen Termin haben wollen, eine Absage. Wenn Sie dann nicht erscheinen, entsteht ein Ausfall für uns. Daher müssen wir Ihnen nicht rechtzeitig abgesagte Termine in Rechnung stellen.

Gültigkeit der ärztlichen Verordnung (Rezept)

Bitte achten Sie darauf, dass zwischen dem Ausstellungsdatum des Rezeptes und der ersten Behandlung nicht mehr als 14 Tage liegen dürfen. Die Krankenkassen erklären zu "alte" Rezepte für ungültig.

Zuzahlung/Rezeptgebühr

Im Auftrag Ihrer Krankenkasse müssen wir für jedes Rezept eine Zuzahlung / Rezeptgebühr einnehmen. Diese Gebühr beträgt für alle gesetzlich Versicherten 10 € pro Rezept plus 10% des gesamten Behandlungspreises. Diesen Betrag kassieren wir zu Behandlungsbeginn, um ihn dann an Ihre Krankenkasse abzuführen.

Sollten Sie von der Zuzahlungspflicht befreit sein, bringen sie bitte Ihre Befreiungskarte mit.

Behandlungsdauer

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Art der Anwendung. Wir bekommen von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für die meisten Behandlungen, z. B. für Krankengymnastik und für Manuelle Therapie 15-20 Minuten bezahlt.

Physiotherapie ohne Verordnung

Sie können auch ohne Verordnung zu uns kommen. Bitte geben Sie dies bei der Terminvereinbarung an. Unsere Therapeuten mit sektoralem Heilpraktiker (Physiotherapie) dürfen ohne ärztliche Zuweisung behandeln. Die Behandlung ist eine Privatleistung. Diese Kosten werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

Herzlich Willkommen in der Praxisgemeinschaft Herzogstrasse
Ihr Team für Physiotherapie, Osteopathie und Yoga

Praxisgemeinschaft Herzogstrasse

In unseren Räumlichkeiten befinden sich zwei weitere Praxen, mit denen wir in enger Zusammenarbeit stehen. Somit befinden sich bei uns drei Therapieformen unter einem Dach: Physiotherapie, Osteopathie und Yoga

Vermietung

Die Praxisgemeinschaft vermietet einzelne Behandlungszimmer stunden- und tageweise an Therapeutinnen und Therapeuten aus dem Gesundheitsbereich für Einzel- und Gruppenarbeit. Bei Interesse dürfen Sie sich gerne bei uns melden.

Gruppenräume zur Miete
Praxisräume zur Miete
Ankommen in Wohlfühlatmosphäre

Kontakt

SO FINDEN SIE UNS

Herzogstraße 16–20
50667 Köln
Auf Google Maps anzeigen

Sie finden uns nur wenige Meter von der Schildergasse und der Oper entfernt. Die Praxis befindet sich im ersten OG und ist barrierefrei mit dem Aufzug zu erreichen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle Neumarkt, Heumarkt, Appellhofplatz oder Dom/Hauptbahnhof
von dort etwa 5-10 Gehminuten

Parkmöglichkeiten